VISIONSSUCHE

4 Tage und 4 Nächte, alleine, fastend, drinnen in Mutternatur.

Intentionsarbeit und begleitetes Soloritual –

Übergang und Initiation in Dein neues Leben und die Kraft der Vision.

Wenn der Sommer später wird, laden wir ein in die unendliche Zeit, in das Alleins-Sein, zur Visionsschau.

In der Tradition der Visionssuche werden wir 4 Tage und 4 Nächte lang alleine, fastend, draußen beziehungsweise drinnen in der Natur sein. Das Tor in die Solozeit im Wald und zurück ist die schamanische Schwitzhütte. Das Ritual der Visionssuche soll Dich unterstützen, zu Deiner eigenen Wahrheit zufinden.

In den Monaten und Wochen vor der Solozeit, wirst Du Dich vorbereiten, Dir bewusst werden, über welche Schwelle Du gehst. Wir werden Dir Praktiken an die Hand gegeben, die Dir helfen Deine persönliche Absicht und Frage besser zu verstehen. Die Essenz von dem, was Du hinter Dir lassen und von dem, was Du in Deinem neuen Lebensabschnitt willkommen heißen möchtest.

*

29.8.-5.9.2018

Klein HUNDORF, Mecklenburg

GEFÜHRT VON Manuela Bosch

GEHALTEN VON DANA RICHTER & Dem Betula UND Mamabuche Stamm

+

Detaillierte Informationen kannst Du in diesem Dokument erhalten.