DIE BEGLEITERINNEN

Dana Richter ist Heilpraktikerin, schamanische Sängerin und Heilerin. Sie leitet System- und Familienaufstellungen. Mit ihrer Arbeit begleitet sie Menschen auf dem Weg zur Verbindung und Wiederverbindung mit sich selbst, ihrer ureigensten Natur und dem größten Möglichen. Gemeinsam mit Ceren Solak und Donald Guss leitet sie seit 2010 das schamanische Seminar „5 Tage im Zeichen…“.

Für Betula & Mamabuche leitet sie nun im vierten Jahr die Feste Beltane, Samhain und Lichtmess, Seminare mit Schwitzhütten und systemischer Arbeit.
In dieser Visionssuche hält sie unsere Schwitzhütten und das Ritual des Gebetstanzes. Dana ist wie in den „Weg des Nordens“ geboren, sie hatte schon früh Begegnung mit den spirituellen Kräften und der Natur. Sie lebt seit 27 Jahren in Klein Hundorf, praktiziert vor Ort, rund um Berlin und in Norwegen.

 

Manuela Bosch ist Facilitatorin und Prozessbegleiterin. Sie begleitet Menschen in Gemeinschaften, Unternehmen und Projekten auf dem Weg ihren Sinn und Vision zu finden. Sie ist Gründerin von Vanilla Way, Netzwerk und Kollektiv, das die tieferen Fragen in Bezug auf Zusammenarbeit & Vertrauen erforscht – für uns wichtige Themen, um gemeinsam eine friedlichere und nachhaltigere Realität zu schaffen. Die Visionssuche ist ein Angebot, diese Themen als Individuum im Dialog mit der Natur zu erkunden.

Seit 2015 leitet Manu zusammen mit Dana Richter schamanische Seminare in Klein Hundorf. Die Grundlage ihrer Arbeit ist eine tiefergehende Erforschung der Beziehung zwischen Selbsterfahrung und der Verwirklichung unserer Träume und Visionen. Eine ihrer Grundlage ist das Rahmenwerk Dragon Dreaming. Ihr eigene spirituelle Praxis ist verankert in Formen des Yoga und der Meditation, dem Social Presencing Theater und der schamanischen Lotusherz-Meditation. Ihr größter Lehrer ist die Natur selbst, nicht nur die pure Wildnis, auch besonders das alltägliche Mensch-Sein im Urwald der Stadt und der digitalen Welt. Derzeit ist sie tätig in Deutschland und den USA.